Kühlschmierstoffrecycling

Moser KSS-Recycling Ihrer Umwelt und Ihrer Geldbörse zuliebe!

Ein erheblicher Anteil der Kühlschmierstoffkosten können eingespart werden, wenn man bereit ist, einen Teil des Einsparvolumens in die Aufbereitung zu investieren.

Die Aufgabenstellung / Thematik

Im Bereich der spanenden Fertigung fallen tausende Tonnen Kühlschmierstoffemulsionen als Abfall an. Der Eintrag von Fremdprodukten in den Kühlschmierstoff ist durch den Arbeitsprozeß unvermeidbar. Fremdöle, sowie Feinstabrieb verunreinigen die Emulsion und führen als Nährboden für Mikroorganismen zu einer Verkeimung der Emulsion.

Durch ein kompliziertes Aufbereitungsverfahren wird bei der Verwertung nur das Wasser der belasteten Emulsion zurückgewonnen. Die restlichen Bestandteile sind meist nur noch thermisch verwertbar. Wie alle Bereiche der Sondermüllentsorgung ist dies nicht nur eine Umweltbelastung, sondern auch ein erheblicher Kostenfaktor in jedem metallverarbeitenden Betrieb.

Folgen der Kühlschmierstoff-Verschmutzung sind:

  • Rauch- und Qualmentwicklung
  • Geruchsentwicklung
  • nachlassende Schneid- und Kühlleistung
  • nachlassender Korrosionsschutz
  • unzufriedene Mitarbeiter durch erhöhte Gesundheitsgefährdung
  • hohe Kosten durch Materialverschleiß
  • ständig steigende Entsorgungskosten
  • und erhöhte Kosten bei Neuansatz

Das muss nicht sein…

Die Lösung liegt neben der Verwendung hochwertiger Kühlschmierstoffe auch in regelmäßigen Wartung und Pflege.
Dadurch verlängern sich die Standzeiten der Emulsionen bereits erheblich. Eine Verdoppelung der Standzeiten kann durch die gezielte Aufarbeitung der Kühlschmierstoffe mit dem Moser Recyclingcenter erreicht werden.

Das Diagramm zeigt die Ergebnisse der Analyse in einem großen deutschen Automobilkonzern.

Der Gewinn liegt in der sinnvollen Kombination aus:

  • Wartung/Pflege
  • der Aufbereitung der Gebrauchtemulsion mit dem Moser-Recyclingcenter
  • einem Premium Kühlschmierstoff
  • der Beratung und Betreuung durch Moser Fluidmanagement „Alles aus einer Hand“

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
> info@moser-fluidmanagement.de  > Tel. +49 80 63 / 95 06